LOS!

LOS bedeutet „Leben ohne Stress“. Jeder weiß, dass dieses nicht möglich ist, aber es geht bei diesem Programm darum den Stress auf ein gut erträgliches Maß zu reduzieren. Der Nachteil von Seminaren ist, dass das Thema an einem Tag bearbeitet wird und es dann keine Umsetzung in die Praxis gibt. Bei LOS geht es um die Praxis.

Stress reduzieren

Was, wenn Du im Stress bist und eigentlich entspannen müsstest, um produktiv weiterarbeiten zu können? Grundsätzlich gibt es vier Möglichkeiten mit Stress umzugehen. Auf keinen Fall solltest Du Dich gegen den Stress wehren, da diese Einstellung Deinen Stress steigert. Am Besten ist es natürlich Stress von vornherein zu umgehen, das heißt ihn zu vermeiden. Daher…

Selbstliebe

Wie sieht es mit Deiner Selbstliebe aus? Stress entsteht oft, weil Du Dir keine Zeit nimmst, darüber nachzudenken, wer Du wirklich bist. Es scheint auch gar nicht so einfach herauszufinden wer Du wirklich bist, denn im Arbeitsleben interessiert es niemanden wer Du bist. Dort hast Du wahrscheinlich eine Rolle zu spielen, denn andere bestimmen was…

Stress in der Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit naht für Viele und bringt oft sehr viel Stress mit sich. Doch warum ist das Fest der Liebe mit so viel Stress verbunden? Stress entsteht, wenn wir zum Beispiel viele Termine dicht gepackt hintereinander absolvieren, wenn Konflikte unter dem Teppich brodeln, aber wir nicht den Mut haben sie anzusprechen, wenn wir aus gesellschaftlichen…

Lesen

Viel wird über das Lesen gesprochen und häufig wird befürchtet, dass junge Menschen nicht mehr viel lesen. Daran zweifele ich, denn die jungen Menschen sind sehr viel im Internet bzw. auf dem Handy am Lesen. Ich denke eher, dass sich die Art des Lesens verändert. Es werden kurze Texte in den sozialen Medien oder E-Mails…

Tagebuch

Tagebuch zu schreiben ist heute nicht mehr in. Die Wenigsten nehmen sich heute noch die Zeit über das Geschehene nachzudenken, weil die nächste Aktion bereits auf sich warten lässt. Doch hilft Tagebuch schreiben, Stress zu reduzieren und kann daher eine wichtige Hilfestellung  zur Stressreduktion sein. Tagebuch abends, wenn der Tag zu Ende geht, zu schreiben,…

Meditation

Viele haben sicherlich von den Vorteilen der Meditation gehört, doch wenige führen sie regelmäßig aus. Wer zur Ruhe kommen möchte und gesundheitliche Vorteile genießen möchte, sollte meditieren.

Anrufe oder E-Mails

Vermisste Anrufe oder E-Mails sollten heutzutage selbstverständlich sein, denn wir können logischer Weise nicht 24-Stunden erreichbar sein. Das ist physiologisch nicht möglich.

Leben in der Zukunft

Wenn wir der Presse glauben dürfen, wird die Work-Life Balance in Zukunft noch weiter miteinander verschmelzen, so dass es ganz wichtig ist, dass wir für uns Grenzen setzen, obwohl wir unsere Arbeit gerne machen. Das hat für jeden von uns Folgen.

Aufschieberitis

Dieses Thema beschäftigt heute viele Menschen, denn die Arbeitsverdichtung steigt in den letzten Jahren stark an. Immer wieder berichten mir Teilnehmer, dass sie seit einigen Jahren immer mehr Aufgaben in immer geringerer Zeit absolvieren müssen.

Perfektionismus

Wir alle wären am Liebsten perfekt. Fehler mögen wir nicht, denn es gibt uns immer den Eindruck des nicht gut genug seins, des Fehlerhaften.

Umgang mit Frust

Der Umgang mit Frust ist heutzutage sehr wichtig, aber fällt vielen Menschen gleichzeitig sehr schwer, denn heute gibt es viele Grenzen die Frust und Stress fördern.

Lerne Nein-Sagen

Nein-Sagen geht mit einem niedrigen Selbstbewusstsein einher, denn Nein-Sagen bedeutet Grenzen zu setzen.
Witziger Weise sagen wir leicht Nein, wenn es darum geht unsere Komfortzonen zu verlassen.

Ziele

Immer wieder stelle ich fest, dass Menschen keine Ziele im Leben haben; auf der anderen Seite tendieren Unternehmer meines Erachtens dazu zu viele kurzfristige Ziele zu definieren, die mich, wenn ich sie erstellen würde, nur frusten. Daher bin ich persönlich ein Fan von langfristigen Zielen und das nicht ganz ohne Grund.

Delegieren

Wenn wir gestresst sind, haben wir häufig wenig Vertrauen, so das Loslassen Schwierigkeiten bereitet, obwohl wir es dringend brauchen, um den Aufgaben, die uns gestellt werden, gerecht zu werden.