Der Esel im Brunnen

donkey on grass lawn
Photo by LARAINE DAVIS on Pexels.com

Eines Tages fiel ein Esel in einen tiefen Brunnen. Das Tier weinte für Stunden herzzerreißend und der Bauer versuchte eine Lösung zur Rettung des Tieres zu finden.

Schlussendlich entschied sich der Bauer, dass das Tier alt sei und der Brunnen sowieso aufgefüllt werden müsse und es keinen Sinn mache auf den alten Esel Rücksicht zu nehmen.

Er lud alle Nachbarn ein, damit sie ihm helfen, den Brunnen zu zuschütten. Jeder nahm eine Schaufel und sie begannen den Brunnen zu zuschütten. Anfangs, nachdem der Esel vernahm was passierte, weinte er entsetzlich. Dann, zu jedermanns Erstaunen, wurde der Esel still.

Ein paar Schaufelladungen später schaute der Bauer letztendlich in den Brunnen. was er sah verblüffte ihn. Mit jeder Schaufel Dreck, die den Rücken des Esels erreichte, passierte etwas. Der Esel schüttelte den Dreck von sich ab und nahm einen Schritt.

Als die Nachbarn weiter schaufelten und Dreck auf das Tier schmissen, schüttelte der Esel dieses immer wieder ab und nahm einen Schritt nach oben. Kurze Zeit später, jeder war erstaunt, trat der Esel über den Rad des Brunnens und trottete glücklich auf seine Wiese.

Welche Lösungen finden wir in aussichtslosen stressbeladenen Situationen?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.