Leistungsdruck

Letztens erzählte mir ein Mitarbeiter, dass er und viele seiner Kollegen sowie andere Arbeitnehmer wahrnehmen, dass sich das Arbeitstempo und vor allem der Leistungsdruck stark erhöht haben.

Egal, ob nur persönlich empfunden oder real der Leistungsdruck steigt, wird es dazu führen, dass Mitarbeiter leichter erkranken, weil sie zu Peakzeiten kaum noch körperliche und mentale Reserven haben werden, um solche Stressphasen gesundheitlich wegzustecken. Wenn Du nicht daran kaputt gehen willst, lege Dir Strategien zurecht, damit Du cool bleibst, wenn Dich Dein Leben rumschubst.

Zu erst einmal bedenke, dass Stress durch Dein subjektives Empfinden entsteht, meist nicht durch den Leistungsdruck der ausgeübt wird. Das Ziel ist es, dass Dich Leistungsdruck nicht stresst, weil Du ihn bereits im Keim erstickst. Überlege Dir, welchen Situationen Du negativ begegnest, wo Du dich selber runterziehst. Verwandle diese Glaubenssätze in positive Erlauber.

Worst Case

Wenn Du meinst, dass Du auf die Arbeitsmenge keinen Einfluss hast, wirst Du Dich sehr schnell hilflos fühlen. Hilflosigkeit wird unweigerlich zu Stress führen, weil Du die Kontrolle über Deine Arbeit und damit über einen Teil Deines Lebens verlierst. Überlege Dir, was im Worst Case passiert, wenn Du weiterhin davon ausgehst, dass Du keinen Einfluss auf die Situation nehmen kannst. Was wird im schlimmsten Fall passieren? Willst Du das? Wenn nicht, dann ist es jetzt Zeit die Reißleine zu ziehen und neue Wege einzuschlagen. Denke scharf darüber nach, wo Du bezüglich Deiner Arbeit etwas verändern kannst, wenn Du feststellst, dass Du so nicht weiterleben willst, weil die Konsequenzen zu dramatisch werden. Wenn nötig, denke darüber nach, die Arbeitsstelle zu wechseln, denn wenn Du in einem Burnout bist, wirst Du die Kraft nicht mehr haben und oft wird es in der Situation, wenn die Kraft wieder vorhanden ist sowieso darauf hinauslaufen.

Verlangsame Deine Arbeit

Wenn Du das Gefühl hast, dass Dir alles zu viel wird, weil die Arbeitsleistung zu hoch ist, kann es eine Möglichkeit sein langsamer zu arbeiten, damit Du nicht in Stress gerätst. Sollte Dich Dein Chef darauf ansprechen, kannst Du ihm sagen, wenn er einen guten Mitarbeiter möchte, der seine Arbeit gewissenhaft erledigt, dann ist es wichtig, dass Du in Deinem Tempo arbeiten kannst. Wenn es ihn wirklich stört, musst Du für Dich klären wie lange Du dem Druck stand halten willst beziehungsweise kannst und Dir eine neue Arbeitsstelle, die Dich stärker befriedigt, suchen.

Erfolge visualisieren

Bisher waren meine Strategien eher passiv, denn sich den Worst Case vorzustellen, gleicht dem Wachrütteln Deiner Wünsche und stärkt den Veränderungswillen und die Verlangsamung der Arbeit wird bei Dir Ängste wachrütteln, was ist, wenn der Chef es merkt. Oft merken es Chefs gar nicht, weil Du feststellen wirst, dass Deine langsamere Arbeitsweise effektiver und effizienter ist. Bei beiden Strategien schwingt so lange negative Energie mit bis Du die ersten Erfolge verzeichnest.

Nun visualisiere Deine Erfolge. Überlege Dir wo Du Erfolge errungen hast. Diese Visualisierung wird Dir helfen positive Energie aufzunehmen und Dich aufzubauen, wenn Du Dich gerade hilflos fühlst, wenn Du niedergeschlagen bist und nicht mehr weiter weißt. Das Visualisieren von Erfolgen wird Dir helfen neue Lösungen für Deine momentanen Situationen zu finden, denn warum soll das was damals nicht geholfen hat, jetzt nicht wieder funktionieren.

Erfolge zu visualisieren wird Dir neue Kraft spenden. Wenn Du optimistisch an ausweglose Situationen herangehst, wird das Gesetz der Prophezeiung Dir Lösungsmöglichkeiten eröffnen, die Du anfangs nie für möglich gehalten hättest.

Konzentriere Dich auf Deine Aufgabe

Nachdem Du Dir Deine Erfolge vor Augen gehalten hast, versuche Dich ganz auf Deine nächste Aufgabe zu konzentrieren. Alle anfallenden Aufgaben, die Dir einfallen, schreibe auf, damit sie aus Deinem Kopf heraus sind und Du erneut Deine Konzentration ganz Deiner jetzigen Aufgabe widmen kannst. Lass Dich durch nichts stressen. Auf diese Weise gelingt es Dir wieder die Kontrolle über Deine Arbeit und über den Teil Deines Lebens zurückzugewinnen.

One Comment Add yours

  1. Pingback: Zeit

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.