Auseinandersetzungen

Wie sehr stresst Dich, wenn Du mit jemanden Streit hast oder mit der Person nicht einig bist? Kannst Du die Dissonanz aushalten? Meinst Du dann, dass Du im Recht bist oder knickst Du mit Deiner Meinung ein, weil Du zu wenig Selbstbewusstsein hast, bei Deiner eigenen Meinung zu bleiben?

Uneinigkeiten sind für niemanden schön, doch gehören sie zum Leben. Uneinigkeiten erfordern immer eine Entscheidung. Bist Du in der Lage Deine Entscheidung zu treffen und dann zu dieser zu stehen?

Entscheidungen

Wenn eine Differenz zwischen zwei Menschen auftaucht, musst das nicht bedeuten, dass die Beziehung darunter leidet. Differenzen können eine Beziehung befruchten. Viel mehr ist die Frage, wie beide Parteien mit der Situation umgehen. Beharren beide auf ihrem Standpunkt, dann wird es keine Einigung geben und die Beziehung wird darunter leiden. Wenn beide bereit sind aufeinander zu zugehen und einen Kompromiss eingehen, wird die Beziehungen sich positiv weiterentwickeln und beide Betroffenen entwickeln sich persönlich weiter, weil sie um eine positive Erfahrung reicher geworden sind.

Stress

Nun gibt es allerdings ein Problem. Menschen unter Stress neigen dazu Recht haben zu wollen. Warum? Weil sie sich ohnmächtig fühlen und sie im Konflikt durch das Beharren auf ihrer Meinung Macht erhalten; nämlich die Macht, die ihnen sonst im Alltag fehlt, denn in ihrem Hamsterrad treffen sie, wenn möglich keine Entscheidungen, sondern lassen diese andere für sie treffen.

Gehörst Du zu den Menschen, die Schwierigkeiten haben Entscheidungen zu treffen und in Konflikten auf ihrem Standpunkt beharren?

Selbstvertrauen

Warum spreche ich das Thema an? Weil Du häufig während einer Stressphase geringes Selbstvertrauen hast. In Lebensphasen mit gutem Selbstvertrauen, hast Du nicht das Bedürfnis auf Deiner Meinung zu beharren, sondern kannst Dich ruhigen Gewissens auf einen Kompromiss einigen, denn Du weißt, dass ein Kompromiss für beide Seiten förderlich ist. Du musst nicht Recht haben. Zum anderen ist es einfach auf seiner Meinung zu beharren. Du verlierst zwar einen lieb gewonnen Menschen, doch Du brauchst keine Energie in Deine Argumente und die Argumente der andere Seite stecken. Wenn Du gestresst bist, neigst Du sowieso dazu, Deine Arbeit höher zu stellen als Dein persönliches Umfeld, welches Du teilweise mehr als lästig und als Zeiträuber empfindest. Also fällt es Dir nicht schwer auf den Menschen, der Dich stresst zu verzichten.

Aus der Situation gehen

Wenn Dich die Auseinandersetzung stresst, warum gehst Du nicht erst einmal aus der Situation und gibst Dir Zeit über das Geschehene nachzudenken? Halte doch die Dissonanzen aus. Lasse Deine Emotionen, die Dich im Stress blockieren nachzudenken, erst einmal sacken, damit Du zu einem späteren Zeitpunkt in Ruhe auf die Situation eingehen kannst. Das hat den Vorteil, dass nicht nur Du, sondern auch die andere Partei Zeit hat nachzudenken. Oft ist es so, dass wenn der erste Ärger verflogen ist, beide Seiten sehr viel ruhiger und durchdachter das Thema diskutieren. Daher ermutige ich Dich Dissonanzen auszuhalten, wenn Du zu emotional reagieren würdest, denn auf diesem Wege erhältst Du Dir Deine Beziehungen.

Gehe in Dich

Nutze Die Zeit um in Dich zu gehen. Neben Argumenten höre auf Dein Bauchgefühl. Oft ist das Problem, wenn Du gestresst bist, geht Dir Dein Bauchgefühl verloren und Du versuchst Entscheidungen rein kognitiv also verstandesmäßig zu fällen. Doch wenn Dein Kopf und Dein Bauch nicht zusammenpassen, dann wirst Du immer wieder in Situationen geraten, die für Dich nicht gut sind, denn nur wenn Dein Kopf und Dein Bauch einer Meinung sind, bist Du mit Dir ganz im Reinen und weißt, dass Du die richtige Entscheidung getroffen hast und Taten folgen lassen kannst.

Was ist, wenn Du Deinen “Bauch” nicht findest? Dann bitte die andere Partei um weitere Zeit des Nachdenkens. Doch warum ist dein “Bauch” so wichtig? Weil Dein Bauch in zehntel bis hundertstel Sekunden Erfahrungen aus Deinem Leben zu einer Entscheidung zusammenfasst und Dir dieses mitteilt. Daher solltest Du niemals versuchen Deine Entscheidungen rein verstandesmäßig zu treffen.

Wenn Du regelmäßig erfahren möchtest, dass ein neuer Blog erschienen ist, dann trage ich gleich in meinen Newsletter ein.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.