Der Erfolg anderer ist nicht dein Versagen

Warum glaubst du, dass der Erfolg anderer dein Versagen ist? Wenn du so denkst, gibt es für mich verschiedene Interpretationsmöglichkeiten. Zum einen bist du neidisch auf den vermeintlichen Erfolg des anderen. Zum anderen glaubst du, dass die Schuhe, die der andere trägt, dir passen. Da sage ich dir jetzt bereits, dass dem aufgrund vieler Gründe nicht so ist. Es gibt noch eine dritte Möglichkeit. Welcher Glaubenssatz triggert sich, dass du denkst, dass fremde Schuhe dir passen.

Schuhe

Schuhe haben sehr viele verschiedene Eigenschaften. Manchmal sind nicht nicht einmal bequem, weil sie schlecht produziert worden sind. Willst du diese Schuhe tragen? Natürlich gibt es Schuhe, die weich, bequem und aus gutem Material produziert worden sind. Die sind aber bereits getragen worden und haben Flecken, Kratzer, sind schief abgelaufen, das Schuhbett ist durchgetragen und vieles mehr. Würdest du diese Schuhe lange freiwillig tragen wollen? Ich denke mal nicht, denn sie würden deinen Körper auf Dauer schaden. Alle Schuhe, die bereits von anderen getragen werden oder wurden, passen dir nicht gut. Genauso ist es mit dem Erfolg des anderen.

Es gibt einen Spruch und diesen möchte ich dir an dieser Stelle weitergeben: Du verstehst den anderen erst, wenn du seine Schuhe getragen hast.

Erfolg

Das Unternehmen, welche ein anderer aufgebaut hat, trägt seine Abdrücke und diese sind nicht deine. Niemals hast du genau das Wissen des anderen, niemals hast du die Erfahrungen gemacht, die der andere gemacht hat, etc. Deinen Erfolg kannst nur du dir aufbauen und wie dieser aussieht ist ganz in dir. Hast du Glaubenssätze, die sich an deinem Erfolg hindern? Denkst du vielleicht: “Ich bin nicht gut genug”. “Ich bin faul.” “Ich muss hart für mein Geld arbeiten.” Diese Glaubenssätze führen leicht zu Stress, aber nicht zu Erfolg, da diese Glaubenssätze dich in deiner Entwicklung hindern. Sie haben dazu geführt, dass du in dem Hamsterrad beziehungsweise in dem Stress bist, den du jetzt hast. Wenn du die Glaubenssätze bearbeitest, wirst du deine innere Befreiung erleben und diese führt zu deinem Erfolg; egal wie dieser aussieht.

Erfolg ist für jeden etwas anderes. Erfolg ist für dich was sich gut anfühlt. Wenn sich etwas nicht gut anfühlt, oder nicht mehr gut anfühlt, dann ist es für dich nicht mehr das Richtige.

Versagen

Versagen ist nicht, wenn andere Erfolg haben und du nicht. Wie oben bereits erwähnt, passen die Schuhe des anderen dir gar nicht. Dein Erfolgsweg ist niemals der von anderen. Versagen ist für mich ein wirklich hartes Wort. Überlege dir, ob du dieses Wort nicht aus deinem Wortschatz streichen möchtest. Du hast immer Erfolg. Er mag nicht so sichtbar sein wie der Erfolg des anderen. Vielleicht kommunizierst du deinen Erfolg auch bloß nicht so laut wie der andere. Weißt du wie der andere seinen Erfolg aufgebaut hat? Hatte er Protegés die du nicht hast? Hat er Verbindungen, die ihn unterstützt haben, die du nicht hattest? Dafür hast du dir alles selber aufgebaut. Warum glaubst du, dass du auf diesen Erfolg nicht stolz sein darfst? In meinen Augen ist dein Erfolg viel höher zu werten als der des anderen, dem unter die Arme gegriffen wurde. Du kannst sagen, dass du dir alles selber erarbeitet und aufgebaut hast.

Gestresste leben nicht nur in einem Hamsterrad, sondern vergleichen sich häufig mit anderen, weil sie es ungerecht empfinden, dass sie so hart arbeiten, aber nicht den Erfolg von anderen erleben.

Harte Arbeit

Harte Arbeit bringt dich definitiv nur begrenzt zu wirklichem Erfolg. Wirklicher Erfolg kommt, wenn es dir gelingt, Entspannung und Anspannung auszugleichen, denn Erfolg ist mehr als harte Arbeit. Es benötigt viel Kreativität, aber auch Strategie und Hartnäckigkeit gegenüber Widerständen. Kann es sein, dass dein Verhalten, welches dich in diese Situation gebracht hat, dich am Erfolgswachstum hindert?

Dein jetziges, stressiges Verhalten ist zu begrenzt für den Erfolg, den du mit noch härterer Arbeit erarbeiten möchtest. Klar ist für Erfolg harte Arbeit nötig. Das streite ich definitiv nicht ab. Aber Erfolg benötigt Weitsicht, Ideen, Kreativität, Rückschläge und Neuanfänge, die du auf keinen Fall persönlich nehmen darfst. Wenn du denkst, dass der Erfolg des anderen dein Versagen ist, nimmst du die Rückschläge, die du gerade erlebst persönlich, obwohl du nicht die Schuhe des anderen trägst. Trete aus den Schuhen des anderen und ziehe deine eigenen Schuhe an.

Prioritäten setzen

Häufig gehört zum Erfolg neben harter Arbeit das setzen von Prioritäten. Gestresste trauen sich häufig nicht konsequent Nein zu sagen. Wenn du Erfolg möchtest, rechne damit, dass du durch eine Zeit der Entbehrung gehen wirst. Das ist der Zeitraum des Aufbaus, der länger dauern kann als es dir lieb ist. Die Zeit braucht dein Erfolg bis er Früchte trägt. Es ist die Zeit des Säens. Bereits während der Zeit ist es wichtig, Nein zu sagen und die Prioritäten so zu setzen, dass du deine Energie in deinen Erfolg steckst und dich nicht verzettelst. Warum dauert dein Erfolg vielleicht länger als der des anderen?

Erstens wie ich oben bereits erwähnte, kann es sein, dass du andere Bedingungen von Grund auf hast, das kann bedeuten, dass du deinen Erfolg ohne Kontakte in die Branchen aufbaust, dass du weniger Geld für Werbung zur Verfügung hast, dass du dir nicht alle Tools, die du gerne hättest auf Anhieb leisten kannst und vieles mehr. All diese Punkte können dazu führen, dass sich dein Erfolg verzögert. Aber sei dir sicher, wenn du deine Schuhe trägst, dass du deinen Erfolg erlangen wirst, wenn du hartnäckig und geduldig bleibst

Vielleicht baust du dein Unternehmen grundsolide auf, weil du langsamer wächst und daher die Strukturen deines Unternehmens mit mehr Weitsicht aufbaust als der andere und verhinderst so Disruptionen, die der andere aufgrund des schnellen Wachstums akzeptieren muss.

Wachstum

Während du deinen Erfolg aufbaust, schaue dir Menschen an, die bereits erfolgreich sind. Schaue wie sie Herausforderung lösen. Bei jeder Stufe deines Wachstums ist es wichtig, dass du die richtigen strategischen Entscheidungen triffst. Wenn du das erste Personal einstellst, empfehle ich dir zum Beispiel bereits anzugewöhnen nicht nur Aufgaben weiterzugeben, sondern Verantwortlichkeiten. Der Unterschied liegt darin, dass im ersten Fall du die Arbeit kontrollieren musst und im zweiten, dass der Mitarbeiter kommt, wenn er Hilfe benötigt. So gibt es für jede Stufe deines Wachstums Herausforderungen, die du zu nehmen hast.

Für dein Wachstum ist es sehr wichtig, dass du Deine Schuhe trägst, denn je größer dein Erfolg wird, je weniger passen dir die Schuhe anderer. Bitte verstehe mich nicht falsch, dass es hilfreich ist zu schauen wie andere etwas lösen, doch ist es wichtig, dass du immer die Wege, die andere gehen für dich anpasst, das kann auch bedeuten ganz unorthodoxe Wege zu nehmen, wenn sich das für dich richtig anfühlt. Unorthodoxe Wege führen oft zu sehr großem Erfolg, weil du damit eine Nische besetzt, die schwer von anderen zu füllen ist. Erfolg aufzubauen bedeutet, dass du als Persönlichkeit mitwachsen musst. Wenn dir das nicht gelingt, wirst du immer wieder in Stress geraten, denn dein Stress ist ein Zeichen, dass deine Persönlichkeit dem Wachstum nicht standhält.

Wenn du aus deinem Stress heraus möchtest, um deinen Erfolg aufzubauen, buche gleich mein kostenloses Erstgespräch.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.