Entscheidungen

Wenn Du im Stress bist, geht Dir oft die Intuition oder das Buchgefühl flöten. In solchen Situationen verlierst Du Dich und versuchst rein verstandesmäßig Entscheidungen zu treffen. Selbiges gilt unter anderem, wenn Du Angst hast, denn dann ist Deine Intuition blockiert. Oft wird Stress durch Angst vor Veränderung ausgelöst, so dass beides dazu führt, dass Dein Bauchgefühl blockiert ist.

Selbstbewusstsein

Dabei kann Intuition uns so viel geben, denn es bereichert unserer Leben enorm. Wenn Du intuitiv handelst, vertraust Du Dir, bist Du mit Dir verbunden und vertraust dem Leben. Überlege, was es bedeutet, wenn Du dem Leben vertraust, wenn Du an Dich glaubst, wenn Du weißt, dass Du alles was Dir im Leben als Hindernisse in den Weg gelegt wird, bewältigbar ist. Was für eine Ausstrahlung und Energie Du in Dir spürst und was Du mit dieser Energie alles ausreißen kannst. Ja, ich meine, dass Du dann in der Lage bist Bäume auszureißen, denn Dir stehen Blumensträuße an Möglichkeiten offen, die Du vorher nie für möglich gehalten hast. Es ist, als wenn Du in Deinem Leben neuen Aufbruch initiierst, Dir den Weg mit der Axt frei schlägst.

Improvisieren

Die Hindernisse, die sich Dir in den Weg stellen, lassen sich nicht mit Deinen alten Methoden bewältigen, sondern benötigen neue, kreative Methoden. Oft wirst Du, wenn Du den Weg aus dem Stress einschlägst, improvisieren, doch was bedeutet es zu improvisieren? In dem Wort steckt die Silbe -PRO-. Pro ist zugewandt, ist auf die Veränderung hingerichtet, ist aktiv, nicht reaktiv. Das beinhaltet lösungsorientiertes Handeln. Du suchst die Lösung durch Improvisation. Warum improvisierst Du? Weil Du neue Wege eingehst, die unsicher sind, bei denen Du auf Deine Intuition vertrauen musst. Du hast das tragende Netz, welches unter Deinem Weg hing und in das Du im Notfall gefallen wärst, verlassen, oder es hat Löcher bekommen, es trägt Dich nicht mehr und muss neu gestrickt werden. In dieser Unsicherheit ist Deine Intuition Dein Kompass, der Dir sagt, dass Dein Herz und Dein Verstand kongruent abgestimmt sind und der neue Weg sicher ist, Du vertrauen darfst und durch Wiederholung der neuen Verhaltensweisen Datenautobahnen bildest, die später wieder zu einem tragenden Netz werden.

Emotionen

Dabei spielen immer Deine Emotionen eine Rolle. Wenn Du Angst hast, wirst Du nicht vorwärts gehen, denn die Angst blockiert Dich. Mit Dankbarkeit kannst Du Deine Angst überkommen und neue Wege erproben. Daher wandele Deine Angst in Dankbarkeit um, denn die Dankbarkeit ist eine Emotion, die Dich zu Motio, also Bewegung bringt. Warum funktioniert dieser Trick? Weil Dir Dankbarkeit den Schrecken aus Deinem Bild der Situation nimmt und damit die Blockade entfernt. Für das was Du dankbar bist, kannst Du nicht gleichzeitig Angst haben, denn die Emotionen schließen einander aus.

Leichtigkeit

Dankbarkeit hilft Dir gleichzeitig zu entspannen und Entspannung ist wichtig, damit Du Deine Intuition in Deine Entscheidungen einfließen lässt. Wer entspannt ist, nimmt das Leben leicht. Wer das Leben leicht nimmt, nimmt Ereignisse und Herausforderungen, die sich im in den Weg stellen, zum Beispiel Kritik nicht persönlich. Je weniger Dich belastet, je weniger wirst Du in Stress geraten. Übe Dich darin, dass Leben positiv und leicht zu empfinden.

Wenn Du Dich auf den Weg machst Deiner Intuition zu folgen, das Leben leichter zu nehmen als bisher, wirst Du in der Lage sein auf Deine fünf Sinne zu hören, denn sie fließen in Deine Intuition ein. Das was Du siehst, dass was du hörst, fühlst, riechst und ertastest und was Du bereits für Erfahrungen gemacht hast, wird alles eine Rolle bei Deiner neuen Entscheidung spielen. Natürlich bedeutet es nicht, Argumente außer Acht zu lassen, doch Du wirst erkennen, dass Deine Entscheidung letztendlich aus Deinem Bauch heraus, denn nichts anderes ist Deine Intuition, gefallen ist.

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Freude auf Deinen leichten neuen Lebensweg.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.