Freundschaften aufgeben

Wenn Du Deinen Stress abbauen willst, gehört Nein sagen dazu, um zu schauen, ob die Freunde mit denen Du Dich umgibst, Dir wirklich gut tun, denn wenn Du Stress reduzierst, gehst Du neue Wege und als Folge wirst Du Deinen Freundeskreis anpassen. Doch das bedeutet auch Nein an der ein oder anderen Stelle zu sagen.

Blick nach vorne

Dein Leben jetzt zu verändern, bedeutet den Blick nach vorne zu richten, Deine Ziele fest ins Auge schließen und den ersten Schritt in die Richtung zu gehen, die Du für Dein Leben wählst. Selbst wenn Du keinen Schritt gehst, wirst Du Dich “fortbewegen”, doch in diesem Fall werden andere Deinen Weg für Dich bestimmen, z.B. wirst Du Dich weiterhin in Deinem Hamsterrad drehen.

Wenn Du beginnst Deinen Traum oder Dein Ziel mit dem ersten Schritt zu gehen, wirst Du viele Entscheidungen treffen. Und je mehr Entscheidungen Du triffst, je besser wirst Du Dich fühlen, weil Du durch Entscheidungen wieder das Gefühl erhältst, selbst-wirksam zu sein. Ein Gefühl was Du durch den Stress und das Hamsterrad verloren hattest.

Risiken

Jede Entscheidung die Du triffst, hat zur Folge, dass Du ein Risiko eingehst. Daher ist es wichtig, dass Du Entscheidungen weise triffst, das bedeutet, dass Du Dir die Vor- und Nachteile Deiner Entscheidung bewusst machst. Vor jeder wichtigen Entscheidung die Du treffen musst, schlafe eine Nacht. Doch lasse Dich niemals mehr entmutigen Entscheidungen zu treffen. Unser Leben ist wirklich zu kurz, als dass wir bereit sein sollten zu akzeptieren, dass andere unser Leben bestimmen. Wir sind der Chef unseres Lebens.

Jede Entscheidung die Du in Deinem Leben triffst, hat einen Richtungswechsel zur Folge. Dieser mag noch so klein sein, doch er verändert Dein Leben. Wenn Du die Entscheidung nicht triffst, wird sie für Dich entschieden werden. Daher überlege Dir, ob Du sich nicht lieber selber triffst.

Mit jeder Entscheidung die Du triffst, trägst Du die Verantwortung und nur Du bist für Deine Entscheidungen verantwortlich. Dasselbe gilt für Entscheidungen, die Du nicht triffst.

Stress

Je mehr Entscheidungen Du triffst beziehungsweise je mehr Du bereit bist Nein zu sagen, desto mehr wirst Du Deinen Stress reduzieren, weil Du feststellst, dass Du Dein Leben wieder selbst bestimmst. Das ist kein Prozess von jetzt auf gleich, aber wenn Du geduldig Deinen Weg weitergehst, wirst Du feststellen, dass sich ganz viele Dinge in Deinem Leben zum Positiven verändern. Klar gibt es Stillstand und Rückschritte, aber dadurch, dass Du Deinen Traum und Dein Ziel klar vor Augen hast, stehst Du wieder auf, richtest Du Deine Krone und gehst weiter. Dabei beginnst Du nicht wieder bei Start, sondern beginnst dort wo Du aufgehört hast.

Und jetzt komme ich wieder zu meiner Überschrift zurück. Ich habe oben geschrieben, dass Du ganz viele Entscheidungen treffen wirst. Diese Entscheidungen werden zur Folge haben, dass Du Dich veränderst und somit sich Deine Interessen verändern werden. Ich erzähle Dir jetzt eine Geschichte eines Kunden…

Freundschaften

Als ich den Kunden kennenlernte, war er Student und hatte einen langjährigen Freund, den er nicht verlieren wollte. Ich glaube, sie kannten sich bereits aus ihrer Schulzeit und beide hatten nach der Schule mit einem Studium begonnen. Während der Studienzeit blieben sie Freunde, aber nur deswegen weil der Freund meines Kunden sein Studium abbrach. Er hatte während der Schulzeit begonnen Marihuana zu rauchen und die Droge führte dazu, dass sich das Leben des Freundes immer stärker um diese Droge drehte. Nicht einmal das Beenden des Studiums wirkte bei dem Freund als Weckruf, sondern führte dazu, dass er noch tiefer in die Szene eindrang. Heute lebt er von HartzIV. Währenddessen absolvierte mein Kunde sein Studium mit Erfolg und schloss es mit einer eins ab. Du kannst Dir vielleicht schon denken was kommt. Ihre Wege trennten sich, weil sie verschiedene Lebenskonzepte verwirklichten.

Wie ich eben bereits schrieb, war es meinem Kunden ein Anliegen mit mir darüber zu sprechen. Es fiel ihm nicht leicht diesen Freund fallen zu lassen, weil sie viele Jahre guten Kontakt hatten. Doch während unseres Gespräche kristallisierte sich heraus, dass der Freund sich bei ihm kaum meldete und sie bereits seit zwei Jahren sehr wenig Kontakt miteinander pflegten, weil sie sich im Grunde genommen nichts mehr zu sagen hatten. Ihre Realitäten lebten sich so auseinander, weil sie nicht mehr zusammenpassten.

Und genau das wird Dir passieren. Daher sei nicht zu traurig, wenn Du feststellst, dass sich Freunde entweder von Dir abwenden, weil Du Dich verändert hast, oder Du für Dich entscheidest, dass dieser Kontakt nicht mehr passt. Das ist nichts schlimmes, sondern es gehört zum Lebensprozess dazu, genauso wie es dazu gehört, dass Du um diesen Menschen trauerst, aber weißt, dass Du ihn loslässt, damit ihr beide Eure Wege gehen könnt. Vielleicht passiert es sogar, dass sie sich irgendwann wieder schneiden und ihr euch freut einander zu treffen.

Wenn Du mehr zu meiner Arbeitsweise und der Idee hinter LOS mit Gudrun! wissen möchtest, klicke auf den folgenden Link: LOS mit Gudrun!

Wenn Du Dir auf Deinem Weg aus dem Stress Unterstützung suchst, buche gleich mein kostenloses Strategiegespräch.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.