Jetzt ist deine Gelegenheit gekommen…

Wenn du deinen Stress reduzieren willst, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Du meinst jetzt, dass du mehr gestresst bist wie vorher? Dann magst du Recht haben. Doch viele Menschen, und dazu magst du auch gehören, haben jetzt mehr Zeit als vorher und sind daher in der Lage jetzt ihr Verhalten zu verändern. Wenn der Betrieb in Deutschland wieder hochgefahren wird, wird es für viele Menschen eine viel stressigere Zeit als jetzt, weil Aufträge die liegen geblieben sind, dann in Auftrag gegeben und Alte beendet werden.

Was hindert dich?

Was hindert dich die Chance jetzt zu nutzen? Hast du Angst vor der Veränderung? Wichtig ist, dass du sie jetzt nutzt und keine Ausreden suchst, warum jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist. Es gibt niemals den richtigen Zeitpunkt. Der beste Zeitpunkt um eine Entscheidung zu treffen ist jetzt. Daher setze dich hin und überlege dir jetzt was du tun kannst, um das Verhalten zu verändern, welches du verändern möchtest.

Aber…

… warum ist jetzt eine besondere Möglichkeit dein Verhalten zu verändern? Die Coronakrise schenkt vielen Menschen Zeit. Ich hoffe auch dir. Diese Zeit gilt es zu nutzen. Ich habe sie erst einmal dazu genutzt, um wieder zur Ruhe zu kommen und so ganz langsam bin ich wieder bereit neue Abenteuer zu erleben und mich Herausforderungen zu stellen. Zum Schluss wurde es bei mir definitiv zu viel und selbiges gilt sehr wahrscheinlich, wenn es wieder los geht, da wir eine Bugwelle haben werden die es gelten wird abzuarbeiten. Das ist der Grund warum ich denke, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen ist. Hast du die Zeit bis jetzt dafür genutzt, um dich zu erholen. Dann solltest du langsam beginnen mit der Verhaltensänderung, denn jetzt ist es noch ruhig bevor die Bugwelle Mitte April kommt. Wenn ab zwanzigsten April wirklich die Wirtschaft wieder hochgefahren wird, wenn auch vielleicht nicht in allen Bereichen, dann ist es ganz wichtig, dass du jetzt mit der Verhaltensänderung beginnst.

Entscheidungen

Dabei spielt nicht nur die Entscheidung eine Rolle, dass du dein Verhalten jetzt verändern möchtest, sondern auch wie willst du dein jetzt begonnenes Verhalten beibehalten, wenn die Wirtschaft wieder hochfährt?

Welche Entscheidungen in Form von Nein-Sagen sind wichtig, damit du deine Verhaltensänderung mit der Bugwelle beibehältst? Das ist für mich die zentrale Frage. Gibt es Aufträge oder Tätigkeiten, die du fallen lassen musst, damit das Verhalten welches du jetzt übst, beibehältst? Dann entscheide es jetzt und setze es durch. Wenn du erst in der Bugwelle bist, wirst du es definitiv nicht mehr umsetzen.

Belohnung

Wenn du dich zu deiner Veränderung entschieden hast und die ersten Babyschritte nehmen Form an, vergiss nicht, dich für jeden Babyschritt in die richtige Richtung zu belohnen. Später, wenn du dein Verhalten bereits etwas gefestigt hast, solltest du dir überlegen, ab wann es Sinn macht nicht mehr jedes oder fast jedes Verhalten zu belohnen, sondern dich nur noch hin und wieder, wenn du etwas besonders gut gemacht hast, zu belohnen. Warum? Zu Beginn ist es wichtig, dass du dich belohnst, damit du dabei bleibst, später belohnst du dich hin und wieder, denn mit dieser Methode lernst dein Gehirn das Verhalten nicht zu löschen, so dass es langfristig in deinem Verhaltensrepertoire enthalten ist.

Der perfekte Tag

Im nächsten Schritt überlegst du dir welche Dinge du an deinem perfekten Tag einmal in der Woche durchziehen willst. Da du dein Verhalten langfristig verändern willst, hilft es dir nicht, wenn du jeden Tag versuchst dich an die Regeln zu halten, sondern dir Zeit gibst sie in deinen Alltag zu integrieren. Jeden Tag alle Regeln zu befolgen, wäre als wenn du eine Diät machst. Ständig bist du am Überlegen, ob du das darfst, ob du jenes darfst. Zum einen stresst dich das und zum anderen würde es irgendwann zu einem Boomerang führen und letztendlich würdest du in alte Verhaltensweisen zurückfallen, weil es dir zu anstrengend ist deine Verhaltensweisen ständig zu kontrollieren. Der perfekte Tag gibt dir die Möglichkeit Dinge auszuprobieren und an den restlichen Tagen der Woche den Stress rauszunehmen, damit du dich während der Woche so verhalten kannst wie du es gewohnt bist. Je länger du daran arbeitest dein Verhalten einmal in der Woche zu verändern, je mehr wirst du feststellen wie sich dein Verhalten in deinen Alltag einschleicht und irgendwann ein Teil deines Lebens geworden ist.

Wenn du jetzt meinst, dass du deinen Stress reduzieren möchtest, dann solltest dich gleich für mein Online Coaching anmelden, denn eine neue Gruppe startet am 15. April 2020.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.