Kraftquellen

Was raubt dir Kraft? Wo findest du deine Kraftquellen? Kennst du deine Kraftquellen überhaupt? Erlaubst du dir überhaupt Zeit um Kraft zu tanken, oder denkst du, dass diese überflüssig ist?

Hamsterrad

Du hast das Gefühl, dass du keine Pausen machen darfst? Oder du hast ein schlechtes Gewissen, wenn du nicht arbeitest und Geld verdienst? Dann könnte es sein, dass du dich in einem Hamsterrad befindest und dich nicht traust dir Erholung zu gönnen, weil du meinst sie steht dir nicht zu, weil du vielleicht glaubst, dass du zu faul bist, dass du nicht genügend geschafft hast, weil du der Meinung bist, dass andere in der gleichen Zeit viel mehr geschafft haben. Warum vergleichst du dich mit anderen?

Das einzige was du in deinem Hamsterrad schaffst, dass du ausbrennst. Du glaubst, dass du deinem Umfeld gerecht werden musst und du nicht auf dich achten darfst beziehungsweise meinst, dass dein Umfeld negativ von dir denkt, wenn du nicht so hart arbeitest wie du es im Moment tust. Aber bist Du in der Zeit auch wirklich produktiv?

Kann es sein, dass deine Kontakte einfach nicht erzählen, wenn sie sich Ruhe gönnen, Pause machen, sondern gerne davon erzählen wie viel sie schaffen. Leider ist das eine Marotte in Deutschland. In anderen Ländern verlaufen Gespräche weniger leistungsbezogen.

Schlechtes Gewissen

Warum hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du dir freie Zeit gibst? Freie Zeit benötigt unser Körper als Erholung. Wenn du dir diese gönnst, hast du den Vorteil, dass du dich in der Zeit, in der du deine Arbeit erledigen willst viel besser konzentrieren kannst und effizienter deine Arbeit erledigst.

Gönne dir Ruhe. Meditiere, wenn du ein schlechtes Gewissen hast und lehre deinen Geist zur Ruhe zu kommen. Ein schlechtes Gewissen solltest du haben, wenn du beginnst aufzuschieben, weil du Angst vor der Aufgabe hast, oder Angst hast zu versagen. Oder gönnst du dir keine Ruhe, weil du Angst hast zu versagen? Meinst du, dass du hundertfünfzigprozentig arbeiten musst, um Anerkennung zu erhalten? Im Zeitmanagement heißt es, dass es reicht, wenn du deine Aufgabe zu achtzig Prozent erledigst, denn die fehlenden zwanzig Prozent siehst nur du, kein Außenstehender. Lerne diese Regel in deinem Alltag umzusetzen und du wirst auf einmal ganz viel Zeit gewinnen, die du für dich als Kraftquelle nutzen kannst.

Kraftquellen

Nun kann ich dir nicht sagen was deine Kraftquellen sind. Finde sie für dich heraus. Schlaf ist auf jeden Fall eine Kraftquellen, die du niemals unterschätzen solltest. Daher solltest du dir immer genügend Schlaf gönnen.

Ruhe ist auf jeden Fall wie oben bereits erwähnt eine weitere Kraftquelle. Immer auf Trab sein, immer unter Dampf stehen, auch in der Freizeit wird dich auf Dauer ausbrennen, weil du nie zur Ruhe kommst. Mit welcher Aktivität möchtest du dir Ruhe gönnen? Wie wäre es mit Angeln, oder mit Mandalas malen, Lesen von Büchern. Stricken und Häkeln helfen auch dabei zur Ruhe zu kommen und können dir Kraft schenken, weil es Tätigkeiten sind, die wiederholende Tätigkeiten sind bei denen du nicht viel nachdenken oder dich bewegen musst.

Freunde und Freude

Freunde sind eine ganz wichtige Kraftquelle, denn sich über verschiedene persönliche Themen auszutauschen und neue Ideen zu erhalten wie eine Herausforderung gelöst werden kann oder sich einfach mal auszusprechen, entspannt. Mit Freunden herzlich zu lachen stärkt das Immunsystem, so dass du wieder mit neuer Energie deinen Alltag bewältigen wirst.

Studien zeigen, dass gute soziale Kontakte sogar Lebensjahre hinzufügen, weil wir Menschen Herdentiere oder Gruppenmenschen sind. Nicht umsonst hat die Großfamilie in der Vergangenheit zusammengelebt und sich gegenseitig unterstützt; klar gehörte dazu auch immer mal wieder der Familienkoller. Freunde, Verwandte und / oder Familie um uns herum haben, den oder die wir Fragen können, wenn wir etwas nicht wissen oder einfach mal jemanden haben zum Klönen, Austauschen oder mit jemandem schweigend zusammenzusitzen, eben ohne Worte, ist für uns Menschen lebenswichtig. Es muss nicht immer gesprochen werden, oft ist es schön, einfach den anderen bei sich zu wissen, als Freund, als Mensch.

Wenn du Stress hast und Schwierigkeiten abzuschalten, dann überlege dir ob nicht mein Onlinekurs eine Option ist, dich mit deinem Stress auseinander zusetzen. Du erhältst alle paar Tage eine kleine Coachingeinheit, die du Stück für Stück in deinen Alltag einbauen kannst. Daher zögere nicht, sondern buche den Onlinekurs LOS mit Gudrun!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.