O

Optimismus

Bei Optimismus handelt es sich grundsätzlich um eine positive, heitere und lebensbejahende Grundhaltung. Das heißt, es handelt sich um eine Lebensauffassung, die alles von der besten Seite betrachtet, aber nicht die Gefahren, die in in zukünftigen Situationen eintreten können, außer acht lässt. Blinder Aktionismus bzw. Lebenssituationen nur positiv zu betrachten ohne über Folgen nachzudenken, hat nichts mit Optimismus zu tun.

Martin Seligmann, Mitbegründer der positiven Psychologie, macht Dir Mut, in dem er meint, dass eine optimistische Lebenseinstellung erlernbar ist.

Optimismus kann in drei Kategorien unterteilt werden:

1. Optimismus der Gegenwart (Heiterkeit):

Die Situation in der Du Dich befindest, wird von Dir voll akzeptiert und Du weißt, dass es für die Herausforderung eine Lösung gibt. Wenn gerade keine Herausforderungen anstehen, befindest Du Dich im Lebensflow und alles ist gut so wie es ist. Durch Deine Einstellung entsteht ein Nährboden für Dankbarkeit.

2. Optimismus der Zukunft (Zuversicht):

Die Zukunft siehst Du zuversichtlich und Du bist Dir sicher, dass sie noch besser für Dich wird, weil Du aus den Herausforderungen der Vergangenheit gestärkt hervorgehst und weißt, dass Du für kommende Herausforderungen bereits eine Menge Lösungsansätze erprobt hast.