B

Bibliotherapie:

1. In der Bibliotherapie werden Bücher zu therapeutischen Zwecken verwendet. Dies können Romane, Schicksalsberichte, Biographien und psychologische Ratgeber für Betroffene sein.

2. Nutzen ausgewählter Literatur zur therapeutschen Unterstützung von Medizin und Psychiatrie wie ebenfalls Anleitung zur Lösung persönlicher Probleme über gesteuertes Lesen (“Third Iinternational Dictionary”, 1961).

3. “… zur Veränderung von emotionalen und Verhaltensproblemen, aber auch als Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung. (Santrock et. al., 1994).