Tag 10

Wer sind Deine Energiequellen? Energiequellen sind Menschen, die Dir Energie spenden.  Das können Freunde, Familie oder ein Lächeln eines fremden Menschen sein. Wahre Energiequellen sind Freunde oder Familie, mit denen Du über alles reden kannst. Egal was passiert, sie sind für Dich da, und selbst wenn Du Dich für etwas schämst, sind sie da  hören zu und verzeihen Dir, wenn nötig. Wann hast Du Dich zu letzt mit einem Freund, Freundin oder Deiner Familie getroffen und Ihr habt einen netten Nachmittag verbracht? Nimmst du Dir noch die Zeit dafür oder meinst Du, dass Du so viel Arbeit oder zu tun hast, dass Du Dir das nicht mehr leisten kannst? Egal wie viel Arbeit Du hast, Dich mit Freunden zu treffen ist ganz wichtig, um Dinge, die nicht so laufen wie sie sollen sich von der Seele zu reden, um neue Lösungen für verfahrene Situationen zu finden, um einfach mal die Nähe von lieben Menschen zu spüren und um sich einfach mal fallen lassen zu können und keine Maske tragen zu müssen.

Daher hast Du heute die Aufgabe Dich mit einem lieben Menschen zu treffen. Wie viele hast Du? Sehr viele gute Freunde haben die meisten nicht, aber Menschen die man treffen kann, um sich einfach mal auszutauschen, gibt es in der Regel mehrere. Daher versuche für heute einen Freund oder eine Freundin zu finden mit der Du Zeit verbringst. Wichtig ist, dass das Treffen an einem schönen Ort stattfindet. Überlege Dir einen Ort, der für Dich etwas Besonderes ist. Es kann bei Dir im Wohnzimmer sein, ein einem gemütliche Café, oder vielleicht wird es ein nettes Mittagessen. Ein Candle Light Dinner mit einer netten Freundin kann sehr gemütlich sein. Oder vielleicht geht Ihr gemeinsam in die Sauna und entspannt gemeinsam? Lass Dir etwas Schönes einfallen und genieße die Zeit. Nimm Dir Zeit, denn es ist quality time für Dich. Nimm Dir mindestens eine Stunde Zeit für diesen Menschen.

Überlege Dir jetzt schon, wen Du nächste Woche treffen willst, was Du mit der Person erleben willst und organisiere dieses Treffen heute bereits. Bedenke, dass das Treffen keinen Stress verursachen soll. Also unternehme nicht kompliziertes was viel Organisation bedarf.

Bisher habe ich nur von Familie und Freunden gesprochen. Vielleicht gibt es Arbeitskollegen mit denen Du geschäftlich gut klar kommst. Warum nicht mit Ihnen an einem netten Ort treffen und das nächste Projekt besprechen? Arbeiten muss nicht immer im Büro stattfinden, sondern kann informell in einem Restaurant stattfinden, oder nachmittags einen Kaffee trinken und ein schwieriges Thema besprechen? Je nachdem wo Du arbeitest, schaue, dass Du Möglichkeiten findest, Dir die Arbeit so angenehm wie möglich zu machen, denn dann macht sie gleich wieder mehr Spaß. Aber Vorsicht, das Arbeitspensum nicht erhöhen, denn der Körper reagiert physiologisch auf positiven Stress genauso wie auf Schmerz und Trauer.