Veränderungen

In letzter Zeit habe ich einige Veränderungen in meinem Leben vorgenommen und ich dachte, dass ich euch mal davon berichte.

Lange Zeit fuhr ich jeden Samstag nach Stuttgart, um dort Schulungen und Beratungen durchzuführen. An manchen Samstagen war es so, dass ich mit dem Zug hin fuhr, einen Kurs gab, und danach wieder zurück fuhr. Diese Tage waren immer sehr anstrengend, weil Züge nicht unbedingt pünktlich sind, und wenn es ganz schlimm kam ich die Anschlüsse nicht bekam. So gab es Tage an denen ich gegen 5:00 Uhr morgens los fuhr und nachts um zwei zu Hause war. So gegen Oktober teilte mir mein Auftraggeber mit, dass sie für Stuttgart jemanden anders hätten. Anfangs machte mich das traurig, weil ich dachte Stuttgart läuft gut und da ich ja Unternehmerin bin, brauche ich natürlich auch das Geld. Ich arbeitete die Kollegin gut ein und wir hatten gemeinsam sehr viel Spaß dabei. Das machte mir den Abschied nicht wirklich leichter, denn es gab Situationen in denen ich gar nicht unglücklich war, dass wir gemeinsam die Situation lösen konnten, denn eines Tages hatten wir einen Teilnehmer der alkoholisiert zum Kurs erschienen und aggressiv wurde. Dadurch dass wir gemeinsam da waren, konnten wir die Situation gut meistern, denn in solchen Fällen ist es unsere Aufgabe den Teilnehmer des Kurses zu verweisen. Aufgrund seiner Aggression fiel es mir schwer ihn zur Alkoholkontrolle aufzufordern, da ich ihn nicht weiter provozieren wollte. Doch während ich das Röhrchen suchte, teilte er meiner Kollegin mit, dass er alkoholisiert war und so haben wir ihn ohne Kontrolle des Kurses verwiesen. Die Geschichte ging dann noch etwas weiter, doch darauf will ich ja gar nicht eingehen. Dann kam Corona und änderte alles.

Geplant war, dass ich den Kurs, der vor Corona begonnen wurde, noch zu Ende mache und dann die Leitung an die Kollegin abgebe. Den Kurs habe ich dann gar nicht mehr beendet, weil ich entschied, dass ich nach Corona vor erst keine Züge verwende. Da ich gleichzeitig bereits den Standort Hamburg teilweise übernommen hatte, übernahm ich den komplett und entschied dort mit dem Auto hinzufahren bis sich die Corona Situation gelegt hat. Dazwischen kam dass mein Mann in Rente ging und sich als Fahrer anbot. So fahren wir jetzt jeden Samstag nach Hamburg und genießen die gemeinsame Zeit. Da die Strecke nach Hamburg sehr viel kürzer ist, kann ich dort an einem Tag sehr viel mehr an Kursen, an Beratungen durchführen als ich es je an einem Tag in Stuttgart konnte. Klar sind diese Tage anstrengend, doch aufgrund der kurzen Anfahrt und des Autofahrens, welches ich als sehr angenehm empfinde, liebe ich es mittlerweile in Hamburg zu arbeiten. So empfinde ich das Arbeiten in Hamburg sehr viel weniger stressig wie ich das Arbeiten in Stuttgart empfand. Warum erzähle ich dir diese Geschichte?

Ich will dir damit sagen, dass Stress reduzieren nicht nur etwas mit kleinen Entscheidungen zu tun hat oder meditieren, sondern mit lebensverändernden Entscheidungen. Vielleicht zögerst du vor diesen anstatt sie tatkräftig zu unterstützen. Für mich hat dieser Wechsel wirklich sehr große Vorteile.

Erstens wie ich bereits erwähnte ist die Fahrzeit sehr viel geringer, zweitens schaffe ich an diesen Tagen sehr viel mehr, drittens hatte ich nicht die Idee, dass der Standort Hamburg besser laufen könnte als der Standort Stuttgart. Aufgrund dessen, dass ich Unternehmerin bin, hatte ich die Befürchtung, dass ich in Zukunft weniger verdienen werde, doch dankbarer Weise hat sich genau das Gegenteil herausgestellt.

Vielleicht gehörst du zu jenen, die kleine Schritte der Veränderung wagen, aber nicht den Mut haben den großen Wurf anzupacken. Ich bin an dieser Stelle von außen dahin gestoßen worden, aber ich bin grundsätzlich jemand der regelmäßig neue Wege einschlägt. So habe ich nach Corona nicht nur den Schritt von Stuttgart nach Hamburg unternommen, sondern habe mich auch entschieden ein Teil eines weiteren Projektes in Hannover zu werden, so dass ich jetzt drei Tage die Woche morgens für Arbeitssuchende Gesundheitscoaching durchführe.

Neben diesen Veränderungen, habe ich vor circa eineinhalb Wochen herausgefunden warum ich nicht mehr laufen kann. Wieso häufig liegt der Grund bei meiner Allergie. Seit einigen Jahren esse ich die eigentlich sehr gesunden Flohsamen. Leider haben sie sich für mich als hoch allergen erwiesen, so dass ich sie absetzte und wieder langsam zu meiner alten Leistung zurückkehren werde, da ich mich nicht mehr ständig so krank fühle wie ich es seit langem tat. Hinzukam, dass ich kaum noch Luft bekam und befürchtet, dass ich neben Allergien noch COPD habe. Dieser Verdacht scheint sich jetzt dankbarer Weise wieder aufzulösen.

Um dir die Möglichkeit zu geben solche gravierenden Entscheidungen zu treffen, biete ich dir meinen Onlinekurs zur Stressreduzierung an. In meinem Kurs geht es weniger darum, dass du meditieren lernst, mir ist es viel wichtiger, dass du deinen Alltag lernst so zu gestalten, dass er weniger Potenzial enthält Stress bei dir auszulösen. Daher arbeite ich in meinem Kurs mit dem perfekten Tag. Wenn du dein Leben verändern willst, kannst du das nur in einem Zeitraum machen, der dir die Möglichkeit gibt mit zu kommen. Oft wird dir suggeriert, dass du nur Kleinigkeiten verändern musst, um deinen Stress zu beseitigen oder dir gesagt, dass du nur dein Mindset verändern musst. Doch ich habe oft genug festgestellt, dass das nicht reicht. Es bedarf der größeren Veränderungen, wenn du dir wünscht, dass der Stress kein Teil mehr deines Lebens ist. Wenn du meinen Kurs online durchführst, hast du im Gegensatz zu einem Seminar viele verschiedene Vorteile.

Erstens ist es so das du dir die Inhalte wiederholt ansehen kannst, zweitens gibt dir mein Videokurs die Möglichkeit die Inhalte rund um die Uhr an zu sehen, so dass du sie auch sehen kannst, wenn du zum Beispiel im drei Schichtdienst arbeitest. Drittens gibt dir mein Kurs dir die Möglichkeit dich mit anderen über das Forum auszutauschen, viertens hast du die Möglichkeit das Wissen, was ich dir vermittle während deines Alltags bereits umzusetzen, was bei einem Seminar nicht gegeben ist, da du nach dem Seminar nach Hause fährst und mit der Umsetzung alleine gelassen wirst. Fünftens wirst du von mir nicht alleine gelassen, da ich in regelmäßigen Abständen deine Fragen per Video beantworte und du Fragen jederzeit im Forum stellen kannst, die entweder von anderen Teilnehmern oder mir beantwortet werden.

Hier geht es zum Kurs: https://smith-consult.com/los-mit-gudrun-onlinecoaching/

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.