Wie du mit deinen Visionen deinen Stress reduzierst

Stress bedeutet für mich nicht, dass du deine Vision im Leben fallen lässt. Stress bedeutet viel mehr, dass es jetzt an der Zeit ist, dass du deine Lebenssituation veränderst, weil sie nicht mehr passend für dich ist. Visionen sind so groß gesteckte Ziele, dass es dir gar nicht möglich ist sie jetzt und sofort zu erreichen. Bei Versionen ist die große Frage, ob du sie überhaupt in deinem Leben erreichen wirst. Sie dienen dir als Leitfaden deines Lebens. Wenn du jetzt im Hamsterrad steckst, ist es Zeit, dass du dir darüber Gedanken machst, ob die Ziele die du gerade verfolgst, überhaupt noch zu deinen Visionen passen. Hart Arbeiten bedeutet nicht sich aufgeben, sondern es bedeutet zu verstehen dass nach einer Anspannung wieder eine Entspannung folgt. Wenn du das verstanden hast, wirst du produktiver sein als du es dir jemals gedacht hast. Doch dazu gehört, dass du einen entsprechenden Lebensstil führst. Diesen Lebensstil sich an zu gewöhnen, bedeutet dein Leben so zu gestalten dass du neben Arbeit auch Freizeit hast, genügend Schlaf hast, gesund isst und dich bewegst. Hast du oft das Gefühl, dass all diese Tätigkeiten dich daran hindern dein Ziel und damit auch deine Vision zu erreichen. Leider liegst du einem Irrtum auf.

Erholung

Wenn du dir keine Erholung gönnst, musst du dich überhaupt nicht wundern, wenn du in ein Burnout rennst. Wenn es allerdings dein Ziel ist, langfristig hart arbeiten zu können und produktiv und effizient zu sein, wirst du nicht darum herum kommen dir Erholungszeiten zu gönnen.

Alle erfolgreichen Menschen die ich kenne, arbeiten hart, oft auch viele Stunden, aber auf der anderen Seite gönnen Sie sich regelmäßige Entspannungs- und Erholungszeiten. Desweiteren achten Sie alle auf ihre Ernährung, essen wenig Zucker, trinken Kaffee in Maßen und bewegen sich. Bodo Schäfer erwähnte die Tage irgendwo, dass er seit vielen Jahren jeden Tag laufe. Neben dem Laufen macht er auch noch Krafttraining.

Albert Einstein

Von Albert Einstein ist bekannt, dass er zwölf oder mehr Stunden arbeitete, das heißt bis tief in die Nacht lernte und studierte. Natürlich wissen wir alle dass die Relativitätstheorie von ihm stammt und diese kam natürlich nicht von ungefähr. Doch in der Literatur wird erwähnt, dass er seinen Freunden erzählte, dass er die besten Ideen und Einfälle beim Segeln auf dem Wannsee hatte. Wie ist das nun zu erklären? Egal was du machst, dein Gehirn arbeitet immer weiter. Du kannst schlafen und dein Gehirn arbeitet. Während du schläfst, verarbeitet dein Gehirn die Erfahrungen die du während des Tages gemacht hast. Das ist der Grund, warum Schlaf so unendlich wichtig ist. Genauso ist es, wenn du entspannst. Und genau aus diesem Grunde hatte Einstein die besten Ideen beim Segeln. Viele Stunden hat er hart an seinen Theorien gearbeitet und während sich sein Körper erholte, entspannte arbeitete sein Gehirn weiter und produzierte neue neuronale Verbindungen die dann zu neuen Ideen führten.

Natürlich hat er auch während des Tages Pausen eingelegt. Doch nach einer Pause ist er wieder an seinen Schreibtisch und hat an seinen Theorien weitergearbeitet. Was glaubt ihr wie Luther die Bibel übersetzt hat? Neben Entspannungsphasen hat er oft bis in die Nacht an seinen Übersetzungen gearbeitet. Wenn Alan Musk nicht so exorbitant unwahrscheinliche Visionen hätte, würde es weder Tesla noch das Raumfahrtunternehmen SpaceX geben. Wenn er nicht systematisch und hart an seiner Vision festgehalten hätte, wäre beides heute nicht existent. Und Alan Musk hat definitiv seine Visionen noch nicht vollständig umgesetzt. Ob er seine Visionen während seiner Lebenszeit erfolgreich umgesetzt bekommt, wird bezweifelt, aber an seiner Idee die Vision Wirklichkeit werden zu lassen, hat er bis heute nicht aufgegeben. Warum ist Alan Musk bis heute nicht im Burnout, obwohl er solch große Unternehmen erfunden und realisiert hat.

An- und Entspannung

Daher ist es wichtig, dass du verstehst, wenn du erfolgreich sein möchtest, dass du das nicht erreichst, wenn du nicht zwischen An- und Entspannung wechselst. Ich hoffe, dass dieser Beitrag verständlich macht, dass es nicht nur darum geht mal eben zu entspannen, zum Beispiel durch Meditation, sondern dass eine Stressreduktion mehr ist als sich zwanzig Minuten hinzusetzen und zu meditieren. Ich stehe dir gerne zur Verfügung, wenn du deinen Stress langfristig reduzieren möchtest.

Als Diplom Psychologen, Business und Burnout Coach habe ich viele Coachings und Beratungen in der Praxis durchgeführt. Dabei ging es um viele Bereiche des Lebens, aber regelmäßig wurde das Thema Stress zu Zentrum des Coaching oder der Beratung. Wie oft habe ich mit Kunden nach Lösungen gerungen die ihren Stress reduzieren wollten und teilweise aus ganz unterschiedlichen Gründen mussten, und ich weiß aus Erfahrung wie schwer es Menschen fällt ihr Verhalten so zu verändern, dass sie auf der einen Seite weniger Stress haben, auf der anderen Seite die neue Situation, die sich durch die Verhaltensänderung ergibt, mit ihrer Umwelt so zu gestalten, dass alle Parteien zufrieden sind.

Wenn du jetzt sagst, dass du mein Coaching kennen lernen möchtest, dann biete ich dir mein kostenloses Erstgespräch an, damit wir gemeinsam herausfinden welches Produkt zu dir passt, da ich sehr verschiedene Coachingmöglichkeiten anbiete. Hier findest du weitere Informationen zu meinem kostenlosen Erstgespräch.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.