Worte

beautiful city fashion female

Photo by Ivan Obolensky on Pexels.com

Jeden Tag reden wir viele Worte. Freundliche Worte sind Geschenke an Menschen, die uns Selbstbewusstsein verleihen und uns glücklich machen. Sie ermutigen uns und unterstützen uns in unserem Leben und unseren Taten, daher ist es wichtig, dass wir Menschen um uns scharen, die uns gut tun, uns aufbauen, wenn wir verletzt werden oder am Boden liegen.

Neben freundlichen und verletzenden Worten brauchen wir auch Worte der Verbindlichkeit, Worte, die Taten folgen lassen. Worte ohne Taten sind Luftblasen, die ausgesprochen werden und Menschen wieder verletzen, weil die Erwartungen nicht erfüllt werden. 

Worte benötigen wir auch um Situationen zu klären oder es werden emotionale Worte in Auseinandersetzungen verwendet, die, wenn nicht mit bedacht geäußert, für den anderen schmerzlich sind, und die wir hinterher oft bereuen. Die Frustrationsgrenze bei gestressten Individuen ist häufig geringer als bei entspannten Menschen, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Auseinandersetzungen womöglich auch Streit kommt, erhöht ist.

Suggestionen zielen immer darauf ab, jemanden für sich und seine Meinung zu gewinnen ohne dass der andere es merken soll. Häufig wird die Suggestion verwendet, wenn jemandem die objektiven Argumente ausgehen und jemand die Diskussion, die Verhandlung oder die Auseinandersetzung gewinnen will. Suggestive Worte führen fast immer zu Stress, weil der Betroffene unbewusst wahrnimmt, dass er hier nicht ernst genommen wird und sich gegen Suggestion schwierig wehren kann.

Daher ist ein gutes, vertrauliches Netzwerk unsere Quelle der Energie. Denn dort ist es uns möglich über Situationen, die wir nicht fassen können, uns aber komisch vorkommen, auszutauschen und Klarheit zu gewinnen.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.