Zeige dich verletzlich

Bist du der Ansicht, dass du in der heutigen Zeit hart und unnachgiebig sein musst, weil dich deine Umgebung ansonsten als schwach wahrnimmt? Häufig führt diese Haltung zu Stress, weil du nicht du selber bist. Du glaubst, dass die Hausfassade stimmen muss und vergisst dich selbst dabei. Mit dieser Einstellung brauchst du dich nicht wundern, dass du gestresst bist. Ich möchte dich ermutigen du selbst zu werden.

Wenn du immer stark sein willst und glaubst, dass es Schwäche ist, wenn du deinen Kopf gegen eine Schulter legst oder dich einfach mal “fallen lässt”, dann bin ich nicht überrascht, wenn du ausgebrannt bist. Niemand kann immer stark sein, immer geben ohne jemals zu empfangen. Das ist einfach Kräfte raubend.

Wenn du dich verletzlich zeigst, wirst du die Erfahrung machen, dass du stark bist. Starke Menschen sind verletzlich, sie haben Angst, doch ihr Mut ist großer als ihre Angst.

Wo zeigst du dich verletzlich?

Die Frage ist vielmehr wo zeigst du dich verletzlich? Stelle dir vor, dass du einen gravierenden Fehler gemacht hast. Wie fühlst du dich jetzt? Wenn du einen Fehler gemacht hast, fühlst du jetzt Schmerz, Wut, Ohnmacht und wahrscheinlich ist dein Selbstwert angegriffen. Jetzt wird dir vor Augen geführt, dass du nicht immer stark und perfekt bist, auch wenn du das so gerne wärst. Doch jetzt in diesem Moment zeigt sich, ob du stark bist. Wie gehst du mit dem Fehler um? Stehst du zu ihm, oder willst du ihn vertuschen? Starke Persönlichkeiten stehen zu ihrem Fehlern und tun nun alles, um den Fehler zu beheben. Schwache Persönlichkeiten versuchen ihn zu vertuschen.

Fehler helfen dir mit deiner Persönlichkeit zu wachsen. Daher sind Fehler zwar schmerzhaft, aber auf keinen Fall sind sie schlecht. Sie lassen dich wachsen und zu der Persönlichkeit reifen, die du wirklich bist. Wenn du im Stress bist, magst du meinen, dass Fehler dich an deinem Erfolg hindern, weil du so schon keine Zeit hast, aber in Wirklichkeit lassen sie dich wachsen, weil du aufgrund dieses Fehlers in Zukunft effizienter arbeiten wirst.

Auf der Arbeit?

Du magst meine Überschrift provokativ empfinden und sicherlich ist sie das zum Teil auch, doch ich meine es ernst. Warum darfst du auf der Arbeit nicht schwach sein? Wie oben bereits gesagt, wirst du sowieso schwach sein, wenn du Fehler begehst, doch warum nicht auch deinen Kollegen gegenüber zwischendurch schwach sein? Warum glaubst du, dass du immer stark sein musst? Wenn du immer versuchst stark zu sein, werden dich die anderen wahrscheinlich für unnahbar halten, weil du niemals Schwäche zulässt, denn jemand der Schwäche zu lassen kann, zeigt sich menschlich und wer sich verletzlich zeigt, der ist sympathisch. Vor allem, wenn du in einer Führungsposition bist, ist es wichtig, dass du nahbar bist, das heißt nicht, dass du zu viel Nähe zu lassen sollst, aber eine gewissen Nähe baut Vertrauen zu einen Mitarbeitern auf und ohne diese erfährst du nicht was in deinem Team passiert.

Kollegen, Vorgesetzte

Liebst du deinen Kollegen und Vorgesetzten? Wenn nicht, was hindert dich daran? Sie machen genauso Fehler wie du. Sie sind genauso schwach wie du, aber auch auf ihre Weise so stark wie du. Vielleicht haben sie andere Ansichten, doch wenn du bereit bist sie mit ihren Ansichten zu akzeptieren, wirst du deinen Stress sehr stark reduzieren. Glaubst du, dass du die perfekte Antwort weißt? Ich sage dir, du weißt die Antwort genauso wenig wie es deine Kollegen für dich wissen. Sie dürfen genauso ihre Meinung äußern wie du, aber du musst nicht umsetzen was sie an deiner Stelle machen würden, und das gilt genauso anders herum. Werde weniger fordernd dir und anderen gegenüber und du wirst entspannter und ruhiger leben.

Beziehung

Glaubst du, dass du in deiner Beziehung immer stark sein musst? Warum glaubst du das? Haben dir deine Eltern immer gesagt, dass du stark sein musst? Warum glaubst du, dass du keine Gefühle deinen sozialen Kontakten gegenüber zeigen darfst? Gute Freunde und Familie sind immer für dich da, auch wenn du dich verletzlich zeigst. Sie nehmen dich so an wie du bist, auch wenn du schwach bist.

Liebe

Liebe macht dich verletzlich, aber gleichzeitig auch stark, denn wenn du dich liebst, weißt du wofür die lebst, denn das was du liebst, dafür brennst du. Für das was du liebst, wirst du kämpfen und dadurch wirst du für das einzustehen was dir etwas bedeutet. Menschen, die deine Ideen verfolgen, die dich so lieben wie du bist, werden dich so annehmen wie du bist, auch mit deinen Themen und deinen Sorgen. Du musst vor den Menschen, die dich lieben nicht nach deinen Vorstellungen perfekt und / oder stark sein.

Gibt die Verantwortung ab. Du bist einzig und alleine für dein Leben verantwortlich. Wenn du das tust, wirst du sehr viel milder mit dir und deiner Umwelt sein, so dass du beginnst dich mit deiner Verletzlichkeit zu lieben.

Wenn du deine Resilienz aufbauen willst und deinen Stress reduzieren willst, buche mein Webinar LOS mit Gudrun! Stärke deine Resilienz.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.