Ziele sind mir zu viel…

Im letzten Blog habe ich dich dazu aufgerufen das Jahr mit Zielen zu füllen, die für deinen Bauch und für deine Seele gut sind. Nun weiß ich nicht wo du wirklich stehst, und vielleicht ist es so, dass du sagst, dass Ziele dir zu viel sind, weil du grundsätzlich so ehrgeizig bist, so perfekt sein willst, dass Ziele dich stressen. Dann lasse sie sein. Warum habe ich dir vorgeschlagen dir smarte Ziele zu setzen?

Ich denke, dass smarte Ziele dir helfen realistisch zu bleiben und deinen Stress zu reduzieren. Wenn du smarte, und damit realistische Ziele für dich setzt, bist du weniger in der Versuchung dich zu übernehmen, denn spätestens, wenn du deine Ziele erreicht hast, solltest du dich zurücklehnen und dir eine Pause gönnen.

Ziele

Ich kann dir das an mir deutlich machen. Letztes Jahr habe ich wirklich sehr hart gearbeitet, oft sieben Tage die Woche, inklusive viele Deutschlandreisen, meinen Läufen bis zum Ultramarathon und vieles mehr. Zum Ende des Jahres habe ich im Grunde nicht mehr viel Lust gehabt, doch ich habe weitergemacht, weil ich wusste, dass ich die Technik für meinen Membershipbereich fertig bekommen wollte und je enger es zu Weihnachten wurde, je härter habe ich gearbeitet. Gelaufen bin ich im Dezember fast gar nicht mehr, weil es einfach zu viel wurde. Doch ich habe es geschafft, denn zwischen Weihnachten und Neujahr hatte ich endlich das Gefühl, dass die Technik mit kleinen Ausnahmen steht. Nun gönne ich meinem Körper und meinem Geist Ruhe. Klar habe ich noch meine Aufträge, die auch erfüllen werde, doch nun kann ich mich erholen, denn 2020 habe ich das Jahr des Marketing und Vertriebes genannt. Wie du siehst erhalten meine Jahre sogar schon Namen. 2019 war das Jahr der Technik.

Damit sind meine Ziele klar gesteckt und eine Datenbank wie sich mein Onlinebusiness entwickeln soll, gibt es auch. Sie ist sehr passiv gestaltet, denn ich will mich nicht übernehmen. Das Jahr habe ich sehr ruhig begonnen und nie mehr als vier Stunden gearbeitet. In Zukunft wird es mehr Ruhephasen geben, weil die Technik im Großen und Ganzen steht. Klar mag es hier und da auch einmal Stressphasen geben, doch die werden nicht das Ausmaß des letzten Jahres erreichen. Mein Offlinebuisness strukturiere ich gerade um, so dass ich hoffe nicht mehr so viel zu reisen und mehr Aufträge in der Nähe zu haben, so dass alles besser ineinander greift.

Deine Verhaltensweisen zu verändern, findet keine Nachhaltigkeit in einer Stressdiät, sondern du solltest dir Zeit geben, deine Gewohnheiten neu auszubilden. Zu jeder neuen Gewohnheitsbildung gehören Rückschläge, die gar nicht schlimm sind. Wichtig ist einzig, dass du nicht in dem alten Verhalten, in das du gerade zurückfällst, kleben bleibst, sondern die nötigen Korrekturen vornimmst und zu deinen neuen Verhaltensmustern zurückfindest.

Nein-Sagen

Wenn du deine Lebensvision kennst, wirst du automatisch deine Handlungen diesen abstimmen und deine Ziele so formulieren, dass sie auf deine Lebensvision zu arbeiten. Alles was dir rechts und links im Wege steht, wirst du freiwillig aufgeben oder Nein zu sagen. Wichtig ist, dass du dich nicht verrennst. Ich lese und höre immer wieder von Unternehmensgründern oder -gründerinnen, die gute Ideen haben, aber diese nicht zielstrebig umsetzen, weil sie an zu vielen Ideen gleichzeitig arbeiten. Daher ist es besser, wenn du dir ein Ziel vornimmst und dieses umsetzt. Sich aus vielen Ideen auf ein Ziel zu fokussieren, ist letzten Endes nichts anderes als Nein zu sagen und alles was dir zu deinen anderen Zielen begegnet auszublenden.

Wie wird es dir gelingen den Stress in diesem Jahr zu reduzieren? Ohne Ziele wirst du durch das Jahr treiben, weil du das Ruder abgegeben hast, so dass andere über dein Leben bestimmen werden. Wenn du dir Ziele setzt, nimmst du das Ruder in der Hand und bestimmst den Kurs. Mit dem Ruder in der Hand reduzierst du auch den Stress, wenn du deine Ziele SMART definiert hast.

Wenn du wissen möchtest wie du deine Resilienz steigerst und deinen Stress reduzierst, dann trage dich gleich in meinen Newsletter (Pop-up Fenster) ein, denn dort erhältst du regelmäßig Tipps zur Stressreduktion. Zusätzlich erhältst du ein kostenloses 5-Tage Coaching.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.